1. Hohenloher CITO Event in Bretzfeld

Mit CITO ist nicht ein digitales, zweisprachiges Instrument zur Sprachstandmessung für Kinder oder das lateinische Wort für „herbeirufen“, „die Hilfe der Götter anrufen„, „herbeirufen“ gemeint (obwohl letzteres auch zutrifft), sondern ein Geochaching Event bei dem Geocacher den Müll, der gelegentlich von anderen Spaziergängern (und Cachern ?!?) in der Natur zurückgelassen wird, und über den man beim Geocaching häufig stolpert, einsammeln und umweltgerecht entsorgen.
CITO ist die Abkürzung für Cache In Trash Out, was soviel wie Cache rein und Müll raus bedeutet.

Dieses Event sollte eigentlich mehrmals im Jahr und nicht nur wie an diesem „offiziellen“ Cito Eventstag am 26./27.4.2014 veranstaltet werden.

CITO LogoEs ist mittlerweile das 12. Mal seit der Entstehung des Geocachens, dass Groundspeak zum jährlichen Müll einsammeln einlädt. Auch dieses Jahr wird es wieder für die Teilnehmer  ein Souvenir von Groundspeak geben, was aber nicht heißen soll, dass man nur des Souvenirs wegen der Umwelt dienen sollte.

Wir gingen heute zu unserem 1. CITO Event in Bretzfeld-Schwabbach, das vom Geocaching Urgestein Geofaex samt seiner Partnerin Imzadi32 wie immer hervorragend organisiert wurde.

Gestartet wurde heute um 10 Uhr mit insgesamt 27 Cachern und Cacherinnen (ja das könnte besser werden !!!) am Parkplatz der Autobahnauffahrt Schwabbach. Dort wurden die einzelnen Teams den jeweiligen Säuberungsstätten zugeteilt und mit Müllbeuteln, Greifzangen und Handschuhen ausgestattet.

Briefing der Reinigungskräfte

Briefing der Reinigungskräfte

Unser 5 köpfiges Team reinigte 2 Sektoren in Schwöllbronn. Dort hatten wir neben viel Müll auch viel Spaß, was neben der tollen Truppe, dem gutem Wetter auch an 2 zufällig gefundenen Caches samt Travelbugs lag. Das war dann so zusagen ein CFTA (Cache Found – Trash Out).

Es ist schon erschreckend welch sorglos weggeworfenen Müll man alles in der Natur findet. So fanden wir einen Hasenstall, einen Zaun, Schuhe, Müllsäcke, Polstersessel, ein Schild, ein Plastikreh, Dachpappe, eine ungeöffnete Sektflasche, Bierflaschen und ähnliches an den schönsten Ecken und Winkeln der Natur.

Nach dem Reinigen unserer Sektoren trafen wir unterwegs noch andere Cacher und halfen diesen bei Ihrem Sektor.

 

Nach getaner Arbeit trafen sich alle nochmals am Parkplatz, um die ganze Beute auszustellen. Unsere Ausbeute konnte wegen Übergewicht nicht zum Sammelplatz gebracht werden. Hier muss die Gemeinde separat nochmals ran.

Alles in allem war es ein wunderbares Event, das auch mal einem Zweck diente. Etwas schade war, dass die Beteiligung nicht besser war. Nächstes Mal wird Geofaex evtl. den Nachmittag auswählen, dann haben vielleicht mehr Cacher Zeit und wir können anschließend noch mit zum After Work Grillen, was dieses mal leider nicht geklappt hat.

Bis zum nächsten Mal.

Advertisements
Kategorien: Cacher, Equipment, Events, Fun | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: