Beiträge mit dem Schlagwort: Garmin

Geocaching mit dem Garmin Oregon 750

Das Garmin Oregon der Baureihe 7×0 (700 und 750t) ist seit Ende Juli 2016 in Deutschland erhältlich.

Nach genau 3 Jahren bringt Garmin mit dem Oregon der 7er Baureihe den Nachfolger der 6er Baureihe auf den Markt.

Ob es eine Revolution oder nur eine Evolution ist, versuche ich hier mit meinem ersten Resümee zu klären, das ich in den letzten 4 Wochen mit meinem Oregon 750t machen konnte.

Der Bericht ist von einem Geocacher für Geocacher, also keine technisch vollständige Ausarbeitung. Ich versuche aber auf möglichst viele Aspekte einzugehen, um einen guten Überblick der Vor- und Nachteile zu geben.

Orgeon 750t im Outdoor Test

Weiterlesen

Kategorien: Equipment, Geocaching.com, Hardware | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | 21 Kommentare

Garmin Oregon 750t unterwegs

Ab heute sind die neuen Garmin Oregon der 7xx, also das Oregon 700 und 750t im Garmin Shop erhältlich.

mit 60% Beleuchtung

Weiterlesen

Kategorien: Equipment, Hardware | Schlagwörter: , , , , , , , | 4 Kommentare

Trackables sollten reisen dürfen

Neben dem Verkauf von GPS Geräten, Outdoorkleidung, Taschenlampen und anderer notwendiger Geocaching-Ausrüstung werden immer mehr Geocoins designt, hergestellt und verkauft.

Als begeisterter Geocacher habe ich damit auch keine Probleme und kaufe mir bei Gelegenheit schöne Exemplare oder bekomme von guten Freunden manchmal sogar welche geschenkt. Wie auch bei meiner schönen „Arabian Nights Geocoin“, die im Jahr 2012 bis 2013 in 22 Monaten über 87.000 Km und 69 Stationen in 9 Ländern  am 5. September 2013 in Dubai / Vereinigte Arabische Emirate am Ziel ankam.

Siehe CacheLand Bericht von der Reise der Arabian Geocoin.

Arabian Nights Geocoin

Arabian Nights Geocoin

Weiterlesen

Kategorien: Cacher, Equipment, Fun, Kurioses | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Lost Place Tour 2015 in Chemnitz – Teil 1

Wie jedes Jahr gings auch dieses Jahr wieder zu dritt in den „Wilden Osten“ um alte Industrieruinen und Bunker zu besichtigen, die rein zufällig auch noch mit tollen Geocaches bestückt sind. Besonders ans Herz legen will ich Euch die unten gezeigten 360 Grad Panorama Bilder.

LPC Tour 2015

LPC Tour 2015

Weiterlesen

Kategorien: Cacher, Caches, Equipment, Fun, Lost Places, Reisen | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Oregon 650 / 600 Firmware Update 4.40

Back again.

Nach fast 3 Monaten hat es Garmin geschafft die Firmware der Oregon 6×0 Serie (600er und 650er) von 4.30 zu 4.40 zu aktualisieren.

Leider wurde nur ein ganzer Punkt aktualisiert: „Fixed Severin rack distance statistic issues“.

Laut Usern im Garmin Forum funktioniert die Trackstatistik immer noch nicht richtig.
Es wird nur die Trackdistanz, Gebiet und Anzahl der Trackpunkte angezeigt.
Anstieg, Abstieg, Min Höhe, Max Höhe fehlen immer noch.

Sorry Garmin, aber hier herrscht noch Nachholbedarf. 

Langsam wird es Zeit an die wichtigen Dinge ran zu gehen, auch wenn wir Geocacher vielleicht oder besonders eine „Randgruppe“ unter den Käufern des Oregon 6×0 sind.

 

Oregon 650 FW 4.40

Updates und Download

Download der GUPDATE.GCD oder über BaseCam.

 

Kategorien: Cacher, Equipment, Hardware | Schlagwörter: , , , , , , , , | 2 Kommentare

Oregon 600/650 Firmware Update auf 4.1

Was sehen meine entzückten Augen gerade? Garmin hat einen Versionssprung von der Oreon 6×0 Serie von 3.9 auf 4.1 gemacht.

Da haben sie wohl die 4.0 überprungen. Hoffentlich mit Erfolg. Das lästige Next Stage Problem bei Multis mit falschen Koodinaten bei der Eingabe der nächsten Stage wird zumindest als Bug Fix in den Change Logs aufgelistet.

Nach dem erfolgreichen Update, habe ich gleich mal ausprobiert ob die Korrdinaten Eingabe bei Multis auch angenommen wird. Nach dem Eintippen der 2. Stage, egal aus welchem Menü, wurden die neuen Koordinaten übernommen und dauerhaft gespeichert. Soviel verheißt die neue Firmware schon mal gutes.

Outdoor werde ich gleich das mal am Wochenende anhand eines Nachtcaches testen.

Den Garmin Changelog gibts hier, die 4.1er Firmware nur über Garmin Express.

Viel Spaß beim testen.

 

Changes made from version 3.90 to 4.10:

– Fixed issue with barometer when auto calibration is turned off.
– Fixed Cyrillic cardinal direction characters in waypoint position editing.
– Fixed missing ascent, descent, and elevation statistics when reviewing certain tracks.
– Fixed issue with geocaching ‚Next Stage‘ feature.
– Fixed possible shutdown when using custom waypoint symbols.

Kategorien: Equipment, Hardware | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Urlaubszeit – Geocaching Routenplanung mit Hilfe des Auto Navis

Es naht die schönste Zeit im Jahr: die Urlaubszeit. Und damit auch die notwendige (Geocaching) Routenplanung.
Bis jetzt habe ich, wenn ich mit dem Caching Mobil unterwegs war, das Navi auf den 1. Cache programmiert und bin losgefahren.

Tourenplanung

Tourenplanung

Weiterlesen

Kategorien: Cacher, Caches, Equipment, Hardware | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Keine Mysteries mehr auf den Garmin Oregon Modellen

Was musste ich heute bemerken als ich eine neue Query auf meinem Garmin Oregon 650 aufspielte ?

Es werden keine Mysteries mehr angezeigt. Weder auf der Karte noch unter der Auflistung bei Geocaches.

 

Erst dachte ich, dass ich vielleicht einen Filter bei der Erstellung der Query oder am Oregon falsch gesetzt hatte.
Doch nach Überprüfung der Filter war alles so wie es sein sollte. Also erstmal das WM Match Holland gegen Spanien angeschaut und dann im Internet entdeckt, das Groundspeak wohl etwas an der Zusammenstellung der Querys geändert hat.

Bisher ist dieser Umstand nur bei den Garmin Oregon Modellen bekannt, aber ich vermute dass alle GPS Modelle von Garmin und anderer Hersteller bei der Darstellung der Mysteries Probleme haben.

 

Laut einem Tipp vom Geoclub kann man sich bis dato nur helfen, wenn man die Query mit einem Text Editor bearbeitet:

  1. Öffnet eure Query (xy.GPX Datei) mit einem Text Editor – z.B. mit Öffnen mit — EDITOR bei Windows
  2. Dann geht ihr mit STRG-H zum ERSETZEN Menü
  3. Dort tragt ihr bei „SUCHEN NACH“    „Mystery Cache“ ein
  4. Bei „ERSETZEN DURCH“ tragt ihr „Unknown Cache“ ein
  5. Dann den EDITOR schließen und SPEICHERN klicken

 

Dann sollten die Mystery Fragezeichen wieder auf eurem Garmin auf der Karte und Geocaches erscheinen.

Im Groundspeak Forum wird eine etwas andere Ersetzmethode erklärt, bei der aber die Fragezeichen der Mysteries als Traditionals Symbole anzeigt. Also einfach mal ausprobieren.

 

Wann und ob dies wieder geändert wird ist noch offen, da sich wahrscheinlich weder Groundspeak (GPX Datei Struktur)  noch Garmin (Firmware Anpassung) dafür verantwortlich fühlen.

 

Der Verbraucher oder besser gesagt Geocacher ist hier wieder der Dumme….

Mysteries mysteriös verschwunden

Mysteries mysteriös verschwunden

 

Kategorien: Caches, Equipment, Geocaching.com, Software | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

GPX Dateien vom Smartphone aufs GPS übertragen

Die meisten Geocacher werden sich ihre Query mit den Geocaches zuhause mit dem PC auf GPS Gerät überspielen. Doch jeder weiß wie ärgerlich es ist, wenn man bemerkt, dass sich keine oder veraltete Caches auf der Karte zeigen wenn man vor Ort beim Cachen ist.

Doch dies lässt sich vermeiden, wenn man ein Smartphone und ein OTG-Kabel mit sich führt.

Wie dies funktioniert will ich Euch in diesem Artikel erklären.

Kabel Übersicht

Kabel Übersicht

Weiterlesen

Kategorien: Equipment, Software | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 47 Kommentare

Update: Neue Firmware Garmin Oregon 6xx

Nach dem die Firmware Version 3.10 die am 28. September erschien, zwar bessere Bedienung und GPS Empfang versprach, aber bei vielen Benutzern oft abstürzte, kam am Mittwoch den 2. Oktober die neue langersehnte Firmware Version 3.30 heraus.

FW 3.30

FW 3.30

Hier auf Deutsch die Fix Liste:

– Verbesserte GPS-Leistung
– Verbesserter Energiesparbetrieb : das erste Drücken der Benutzer-Taste oder Power Taste, um den Bildschirm zu aktivieren, führt     nicht mehr die individuellen Tastenfunktionen aus
– Verbessertes Verbindungsverhalten mit Trittfrequenzsensoren
– Behoben: Lettische Tastatur
– Behoben: neue Koordinaten verstellen nicht mehr die Behältergröße und die D- und T-Wertung des aktuellen Caches
– Behoben: Anzeige der Kartennamen in der Kartenübersicht werden richtig angezeigt
– Behoben: falsche Anzeige und Berechnungsfehler im Taschenrechner
– Behoben: mögliche Abstürze beim betrachten des Höhenprofils im Querformat
– Behoben: mögliche Abstürze beim aktivieren einer Route im Routenplaner
– Behoben: mögliche Abstürze beim beenden des Photo Betrachtungs Modus
– Behoben: mögliche Abstürze beim aktivieren des Geocaching Modus im Kompass Menü
– Behoben: mögliche Abstürze beim benutzen und Platzieren von Icons mancher Funktionen im Hauptmenü
– Behoben: möglich Abschaltung beim sortieren der Tracks in alphabetischer Reihenfolge in der Track- Manager-Anwendung
– Behoben: möglich Abschaltung bei der Auswahl eines Tracks aus der Kalender Anwendung
– Behoben: Problem mit Überschreiben von Wegpunkten durch die Weitergabe der Tracks

Nach 2 Tagen cachen mit der neuen Firmware, habe ich vor allem eine genauere GPS Genauigkeitsempfang Anzeige bemerkt und der grobe Fehler mit der Verstellung der Behältergröße und D- und T-Wertung wurde behoben.

Mit den anderen Fixes hatte ich bis jetzt keine Probleme mit der alten 3.10 Firmware.

Ein notwendiger und wichtiger Schritt in die richtige Richtung zum Gebrauch des Oregon 6xx.

Nun sollten die im letzten Artikel berichteten funktionellen Punkte wie Übersetzungen, Entfernen des Chirp Menüs, Abstand von Display Sperre zur Helligkeitsregelung per Software und andere Usability Punkte verbessert werden. Dann wird das jetzt schon sehr gute Oregon endgültig zum würdigen Nachfolger des alten Oregons.

Warten wir´s ab.

Kategorien: Cacher, Equipment, Software | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.